Start-Ups

Produktstärke und Vermarktungschancen stehen für Sie als Start-Up-Unternehmer im Vordergrund.
Zu Recht.

Wir unterstützen Sie durch eine Plattform zur Gewinnung und Bewertung von Kapital.
Wir haben es selbst so gemacht.

 

Eine Idee zur Gründung bringen:

Auf unserer Gründungsplattform können schon vor der offiziellen Gründung einer Kapitalgesellschaft Gründer oder Gründergruppen ihr Unternehmen verwirklichen – ohne über Anteile und Bewertungen zu streiten.

 

Nach der Gründung kontinuierlich Investitionen einsammeln:

In der Vergangenheit wurden junge Unternehmen meist in wenigen großen Runden finanziert, statt diese kontinuierlich mit Kapital zu versorgen. Die Folge: Direkt nach der Runde liegt im Unternehmen zu viel Cash ungenutzt und kurz vor der neuen Runde droht die Insolvenz. Liquid Equity führt den Unternehmenspreis kontinuierlich mit und erlaubt jederzeitige Investitionen.

 

Eine positive Investitionsdynamik schaffen:

Häufig dauert das Zusammenstellen einer Finanzierungsrunde mit mehreren Investoren sehr lange. Wer sich früh festlegt, erhält jedoch keinen Vorteil. Jeder hat somit einen Anreiz, möglichst lange zu warten. Mit Liquid Equity erhalten frühzeitige Investoren günstigere Konditionen als späte Investoren. Das führt zu einem deutlichen Vorteil für schnelle Entscheidungen. Das Startup ist dann besser mit Liquidität versorgt.

 

Mitstreiter in Anteilen statt in Cash vergüten:

In der Anfangsphase kann ein Startup nur begrenzt Geld als Gehälter auszahlen. Dennoch schafft die unbezahlte Arbeit kontinuierlich Wert für die Gesellschafter. Hier hilft die „Liquid Equity Mitarbeiterbeteiligung“, auf Neuhochdeutsch/Denglish auch gerne Sweat Equity genannt. Hier erfahren Sie mehr über die Mitarbeiterbeteiligung

Comments are closed